CDU Borchen in der Presse
vom 19.3.2014
Mundwerker am Werk. Das traditionelle Aschermittwochstreffen zieht jedes Jahr auf’s Neue die Mitglieder der CDU Borchen in den Gasthof Werny in Dörenhagen. Neben einem kurzweiligen Programm mit dem Mundwerker Michael Klute kam auch der politische Austausch nicht zu kurz. So war es wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung der CDU Borchen bei Werny’s in Dörenhagen. Der Vorsitzende Andreas Voss freute sich sichtlich über den gut gefüllten Saal und hatte seine helle Freude an der guten Atmosphäre, zu der der Bürgermeisterkandidat der CDU Borchen, Uwe Herbold, mit einer prägnanten Rede beitrug. Herbold ging auf die kommunalpolitischen Ziele ein und stellte fest, dass Borchen durch die gestaltende Kraft der CDU gut aufgestellt sei und es in den letzten Jahren gelungen sei, das erreichte Niveau kontinuierlich weiter zu entwickeln. Herbold forderte die Beteiligung aller Mitglieder bei der Umsetzung der kommunalpolitischen Ziele ein und setzt auf einen engagierten und persönlichen Wahlkampf. „Wir müssen für unsere Standpunkte werben, unsere Positionen deutlich machen und einen inhaltlich begeisternden Wahlkampf führen. Nur so können wir wieder die Mehrheit für uns gewinnen.“

Michael Klute – der Mundwerker aus Sundern – hatte sein abgefahrenes Klangwerkzeug und Geschichten aus dem wilden Sauerland dabei. Der Musiker und Erzählkünstler verstand es, die Anwesenden höchst einfühlsam und eindrucksvoll auf eine vertonte Reise durch die Welt mitzunehmen. Bei seiner achtjährigen Reise durch die Kontinente war Michael Klute mit seinen Hunden Cheyenne und Tschipajuk und seiner Maultierstute Mule unterwegs. Die Erlebnisse des ehemaligen Weltenbummlers bieten reichlich Stoff zum Zuhören und Schmunzeln.
Ein großer Dank ging an Otti Blank, die sich seit vielen Jahren um die CDU Borchen große Verdienste erworben hat.