CDU Borchen in der Presse
Neujahrsempfang in Alfen
vom 22.1.2016
Neujahrsauftakt der CDU Borchen

Alfen, 17. Januar 2016. Der Neujahrsempfang der CDU Borchen findet seit vielen Jahren im Bürgerhaus Alfen, Am Ehrenmal statt. 68 Gäste konnte Andreas Voss um 18 Uhr begrüßen. Gastredner war unser Landrat Manfred Müller mit dem Thema: "Flüchtlinge im Kreis Paderborn – Die Herausforderung nehmen wir an". 

Andreas Voss erinnerte in einem persönlichen Rückblick an zwei tragische Ereignisse aus 2015: An den Absturz der Germanwings-Maschine am 24. Mai mit 150 Toten. Am gleichen Tag hat Voss die Rückkehr seines Bruders aus Barcelona erwartet. Die zweite Meldung war das Bombenattentat am 13. November beim Fußballspiel Deutschland- Frankreich. Hier war man kurz von Feuerwerkskörpern ausgegangen, was sich aber schnell als Attentat herausstellte. Die persönliche Betroffenheit war in beiden Fällen gegeben.

Daraus ergibt sich als Wunsch für 2016, dass das Jahr für die Anwesenden friedvoll und gut werden möge.

Die politische Rückbetrachtung setzte beim Haushalt 2015 an. So gelang es, das Haushaltsjahr 2015 ohne Steuererhöhungen zu beenden. Es liegen Bauanträge auf Repowering von Windkraftanlagen in Dörenhagen vor, die zur Entscheidung anstehen. In Etteln und in Nordborchen wurden neue Baugebiete geschaffen. Der Wunsch auf Zuzug nach Borchen scheint ungebrochen. Beim Lidl wird in absehbarer Zeit ein Gewerbeneubau mit neuen Geschäften enstehen. Eher mit gemischten Gefühlen haben die Ratsmitglieder dagegen der Flüchtlingsunterkunft im Gewerbegebiet zugestimmt. Voraussichtlich im April soll die Flüchtlingsunterkunft eröffnet werden.

Der Ausblick auf 2016 gestaltet sich wie folgt: Die Ratssitzung mit der Haushaltseinbringung 2016 erfolgt am 18. Januar. Die Fraktionsklausur am 29./30. Januar.  Ziel ist es, aus der Analyse des Haushaltsplanentwurfes Anträge zu erarbeiten und zu stellen. Wichtigstes Thema der politischen Diskussion der kommenden Monate wird aus der Sicht des Vorsitzenden die Erarbeitung eines politischen Weges zum Umgang mit den Chancen und Risiken des Zuzuges von Flüchtlingen sein. Daran sollen die Mitglieder mitwirken.

Neben der politischen Betrachtung und Aufarbeitung des vergangenen Jahres und des Ausblickes auf das kommende Jahr blieb Zeit für persönliche Gespräche und Austausch sowie die Ehrung verdienter Parteimitglieder.

Für 25 Jahre Zugehörigkeit wurde geehrt:

Hans-Dieter Renneke, Etteln

Für 40 Jahre wurde geehrt:

Johannes Schwarzenberg, Kirchborchen

Ausblick auf den politischen Aschermittwoch am 10. Februar in Dörenhagen um 19:30 Uhr in die Gaststätte Werny. Gastredner wird Herr Andreas Kornfeld, leitender Polizeidirektor der Kreispolizeibehörde Paderborn sein. Sein Thema lautet: "Die Polizei im Kreis Paderborn – Aufgabenstellung, Struktur und Zielsetzung.